Eine junge Frau mit langem dunklen Haar steht mit ihrem weißen T-Shirt lächelnd auf einem Flachdach und lächelt dem Betrachter selbstbewusst zu.

Knirschen und Pressen erfordern eine Knirscherschiene

Das Knirschen oder Pressen mit den Zähnen führt gepaart mit zu viel Stress unter Umständen zu erheblichen Beschwerden. Eine Knirscherschiene kann helfen. Besondere Anstrengung oder die Verarbeitung von Problemen veranlassen uns im Schlaf den Stress über unsere Zähne abzuarbeiten. Bei Problemen haben wir oft genug gehört: „Beiß‘ deine Zähne zusammen und durch!“ Und genau das machen wir dann auch. Zum Schaden unserer Zähne.
Wer seitwärts schieben kann, knirscht mit den Zähnen und wer nicht seitwärts schieben kann, presst eher mal die Zähne kräftig zusammen. Bei vermehrtem Stress führt es zu Verspannungen, Kopfschmerzen oder sogar zu Migräne.  Unheilbar? Wohl kaum. Eine auf die Erscheinungsform abgestimmte Zahnschiene (Aufbißschiene) kann möglicherweise helfen oder die Lebensqualität zumindest verbessern.

Kiefergelenk

So wie Ihre Zähne sich gegeneinander bewegen und sich gleichzeitig Ihr Unterkiefer in Relation zu Ihrem Oberkiefer bewegt, kaut und zubeißt, wirkt sich das direkt in Ihren beiden Kiefergelenken aus. Bei Beschwerden oder Kiefergelenkknacken lassen Sie uns darüber reden, dies untersuchen und für Sie eine geeignete Therapie finden. Möglicherweise kann Ihnen die richtige Schiene helfen, möglicherweise eine Knirscherschiene oder Presserschiene.

Was ist eine Schiene?

Das Schienenmaterial liegt den Zähnen an und passt ganz genau, ohne am Zahnfleisch oder an der Zunge zu stören. Wie erreicht man so etwas? Über eine Abformung Ihrer Zähne werden ein Oberkiefer- und Unterkiefer-Modell aus Gips hergestellt. Über das eine Modell wird ein erwärmtes Plattenmaterial unter Vakuum gezogen. Das zweite Modell simuliert Ihren Zubiss in die Zahnschiene, sodass hinterher nicht mehr viel angepasst werden muss. Dieses so hergestellte Formteil ist transparent und passt exakt über Ihre Zähne. Die Knirscherschiene ist leicht wieder abnehmbar. Zumeist wird die Zahnschiene nur nachts getragen, aber auch bei schwerer Arbeit oder zum Sport als Schutz für Ihre Zähne. An der Zahnschiene darf sich etwas abreiben, aber Ihre Zähne bleiben dadurch geschützt. Als Möglichkeit zur Therapie kommen Knirscherschiene oder Presserschiene in Frage.